Neuste Bilder

  • 1989: Die St. Magnus Kirche mit Turm im münderschen Ortsteil Beber.
  • Um 1955: Ein Teilstück der Deisterallee in Bad Münder im Winter.
  • Das Rektorat und Kantorat Bad Münder wurde auch
  • bis 1936: Das mündersche Materialhaus an der Lange Straße/Ecke Osterstraße, bestand bis Frühjahr 1936. Die Stadt ließ es abbrechen und auf der gleichen Fläche das Feuerwehrgerätehaus bauen.
  • 1985/86: Das Richtfest des neuen Feuerwehrgerätehauses von Bad Münder wurde im Herbst 1936 gefeiert. Die Übergabe des Neubaues an die Feuerwehr erfolgte im April 1937 zum 40-jährigen Bestehen der Wehr. Nach dem 2. Weltkrieg gab es zwei Erweiterungsbauten. Abgebrochen wurde das Fachwerkhaus Osterstraße 2 in den Jahren 1965/66. Die Stadt kaufte 1985/86 zwei Scheunen und erwarb das rechts angrenzende Wohnhaus.
  • Das Haus der Väter in Bad Münder
  • Friedrich Bähre, 1870 - 1937, Gründer der Firma Bähre
  • 1913: Zeichnung der Stuhlfabrik Friedrich Bähre in Springe.
  • Fritz Bähre wird 1925 im Alter von 24 Jahren Teilhaber der Firma seines Vaters.
  • Um 1930: Zeichnung der Bähre-Werke in Springe.
  • 3. Oktober 1940: Ein Großbrand zerstört einen Großteil der Anlagen des Springer Betriebs Bähre. Das Sägewerk, das Kraftwerk und die gerade erst errichtete Fabrikhalle bleiben jedoch erhalten.
  • Um 1950: Außenansicht der 2000 PS starken Kraftanlage des Bähre-Werks in Springe. Sie gehört damals zu einer der Größten der deutschen Holzindustrie.

Herzlich willkommen

Erleben Sie mit der Zeitreise, dem historischen Fotoportal der NDZ, Zeitgeschichte aus einem ganz persönlichen Blickwinkel. Wir laden Sie zu einer spannenden Reise in die Vergangenheit der Deisterregion ein.


Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten von www.ndz.de an. Sie benötigen ein Abonnement der NDZ oder eines unserer Digital-Pakete.

Top Bilder

  • 1962: Versammlung der Kreistagsfraktion der SPD
    1962: Versammlung der Kreistagsfraktion der SPD
  • Juli 1960: 900-Jahr-Feier in Lauenau
    Juli 1960: 900-Jahr-Feier in Lauenau
  • SPRINGE, 1970er Jahre: Gemeinsam proben Männer der Feuerwehr und des DRK die Evakuierung von Patienten im Brandfall.
    SPRINGE, 1970er Jahre: Gemeinsam proben Männer der Feuerwehr und des DRK die Evakuierung von Patienten im Brandfall.
  • 11. Juli 1909: Nach dem Festzug endet das Kreis-Kriegerverbandsfest mit einem offizielen Umtrunk. Das Festzelt befindet sich auf dem Anger, wo heute die Wilhelm-Kopf-Schule steht.
    11. Juli 1909: Nach dem Festzug endet das Kreis-Kriegerverbandsfest mit einem offizielen Umtrunk. Das Festzelt befindet sich auf dem Anger, wo heute die Wilhelm-Kopf-Schule steht.
  • Kramkiste
    Kramkiste
  • Blick auf die Springer Berufsschule
    Blick auf die Springer Berufsschule
  • 1974: Mühle in Bennigsen
    1974: Mühle in Bennigsen

Historische Bild-Momente

Eldagsen
Fritz Bähre wird 1925 im Alter von 24 Jahren Teilhaber der Firma seines Vaters.
1950er Jahre: Die Springer Volkschule I
1960er Jahre: Ansicht vom Springer Volkspark
Hans-Joachim Thormann, Hauptlehrer, Hülsede, Kreistagsabgeordneter Ratsherr, Kreissportbundvorsitzender
Feuerwehr-Turm in Springe
Die Springer Feuerwehr testet Atem-Schutzgeräte.
1961:Das sog. Schienen-Straße-Fahrzeug im Einsatz in Eimbeckhausen.
Kramkiste

Zeitstrahl