Neuste Bilder

  • 1989: Die St. Magnus Kirche mit Turm im münderschen Ortsteil Beber.
  • Um 1955: Ein Teilstück der Deisterallee in Bad Münder im Winter.
  • Das Rektorat und Kantorat Bad Münder wurde auch
  • bis 1936: Das mündersche Materialhaus an der Lange Straße/Ecke Osterstraße, bestand bis Frühjahr 1936. Die Stadt ließ es abbrechen und auf der gleichen Fläche das Feuerwehrgerätehaus bauen.
  • 1985/86: Das Richtfest des neuen Feuerwehrgerätehauses von Bad Münder wurde im Herbst 1936 gefeiert. Die Übergabe des Neubaues an die Feuerwehr erfolgte im April 1937 zum 40-jährigen Bestehen der Wehr. Nach dem 2. Weltkrieg gab es zwei Erweiterungsbauten. Abgebrochen wurde das Fachwerkhaus Osterstraße 2 in den Jahren 1965/66. Die Stadt kaufte 1985/86 zwei Scheunen und erwarb das rechts angrenzende Wohnhaus.
  • Das Haus der Väter in Bad Münder
  • Friedrich Bähre, 1870 - 1937, Gründer der Firma Bähre
  • 1913: Zeichnung der Stuhlfabrik Friedrich Bähre in Springe.
  • Fritz Bähre wird 1925 im Alter von 24 Jahren Teilhaber der Firma seines Vaters.
  • Um 1930: Zeichnung der Bähre-Werke in Springe.
  • 3. Oktober 1940: Ein Großbrand zerstört einen Großteil der Anlagen des Springer Betriebs Bähre. Das Sägewerk, das Kraftwerk und die gerade erst errichtete Fabrikhalle bleiben jedoch erhalten.
  • Um 1950: Außenansicht der 2000 PS starken Kraftanlage des Bähre-Werks in Springe. Sie gehört damals zu einer der Größten der deutschen Holzindustrie.

Herzlich willkommen

Erleben Sie mit der Zeitreise, dem historischen Fotoportal der NDZ, Zeitgeschichte aus einem ganz persönlichen Blickwinkel. Wir laden Sie zu einer spannenden Reise in die Vergangenheit der Deisterregion ein.


Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten von www.ndz.de an. Sie benötigen ein Abonnement der NDZ oder eines unserer Digital-Pakete.

Top Bilder

  • 1984: 65 Jahre FC Flegessen/Hasperde
    1984: 65 Jahre FC Flegessen/Hasperde
  • Flohmarkt der AWO in Bad Münder
    Flohmarkt der AWO in Bad Münder
  • Beim festlichen Ball des Automobilclubs “Deister Süntel” im Kurssaal von Bad Nenndorf überreicht Vorsitzender Rechtsanwalt Dr. Ernst Weisshaar den erfolgreichen Sportlern ihre Pokale.
    Beim festlichen Ball des Automobilclubs “Deister Süntel” im Kurssaal von Bad Nenndorf überreicht Vorsitzender Rechtsanwalt Dr. Ernst Weisshaar den erfolgreichen Sportlern ihre Pokale.
  • Springe. In Hachmühlen fand 1974 die letzte Sitzung des Rates des früheren Kreises Springe statt. Im Vordergrund (links) der damalige Kreis-Verwaltungsoberrat Fritz Kindler zusammen mit Landrat Wilhelm Böllersen und dem verstorbenen Kreisoberamtsrat Heinrich Schröder bei der Verleihung der Kreis-Ehrenringe an Theodor Welliehausen. Im Hintergrund Heino Garbe aus Lauenau und Heinrich Grotjahn aus Bad Münder.
    Springe. In Hachmühlen fand 1974 die letzte Sitzung des Rates des früheren Kreises Springe statt. Im Vordergrund (links) der damalige Kreis-Verwaltungsoberrat Fritz Kindler zusammen mit Landrat Wilhelm Böllersen und dem verstorbenen Kreisoberamtsrat Heinrich Schröder bei der Verleihung der Kreis-Ehrenringe an Theodor Welliehausen. Im Hintergrund Heino Garbe aus Lauenau und Heinrich Grotjahn aus Bad Münder.
  • Eldagsen
    Eldagsen
  • Dr. Hans Richter, ehem. Medizinaldirektor und Leiter des Gesundheitsamts in Springe
    Dr. Hans Richter, ehem. Medizinaldirektor und Leiter des Gesundheitsamts in Springe
  • 14. Februar 1970: Hauptversammlung der Springer Feuerwehr
    14. Februar 1970: Hauptversammlung der Springer Feuerwehr

Historische Bild-Momente

Hermann Günther (Rechts), Postbeamter, Ratsmitglied und Ehrenvorsitzender des BdV-Ortsverbandes, Eldagsen
1970er Jahre: Raritäten im Springer Museum
20.10.1964: Max Nitsch, SPD, Bürgermeister, Schulenburg
02.06.1959: Adolf Otto, Schiedsmann, Springe
SPRINGE, September 1970: Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Springe
05.12.1994: Weihnachstmarkt in Bennigsen
1992: Der sog. Nonnensteig führt von der Nonnenmühle bei Eldagsen in die Felder.
1900: Stuhlfabrik Wilhelm Benze, Eimbeckhausen. Suthlwerkstatt um die Jahrhundertwende; abgebildete Personen sind nicht mehr bekannt.
Die Jugendabteilung des Springer Kegelklubs Flotte Kugel beim Schützenumzug.

Zeitstrahl